deutsch | english

Eine sinnvolle Konsequenz

Wer sich an die sehr guten Werte (51 % bei Druckentlastung und 52 % beim Mikroklima) erinnert, mit denen die Anti-Decubitus-Matratze KUBIVENT SOFT im Labortest abgeschnitten hat, wird auch den konsequenten Schritt in die Praxis nachvollziehen können, der nun im Sinne einer noch höheren Glaubwürdigkeit des Produkts unternommen wurde. Die Praktiker im pflegerischen Alltag wurden dazu aufgefordert, ihr ungeschminktes Urteil abzugeben.

In 27 Einrichtungen haben Schwestern und Pfleger insgesamt 48 Patienten mit der zur Verfügung gestellten Anti-Decubitus-Matratze versorgt und sich ein Bild über die Wirkungsweise und einfache Handhabung bilden können. Die Ergebnisse des Praxistests sprechen eine eindeutige Sprache.

Bei 84 % der Patienten lag bereits ein Decubitus vor. Wobei es sich bei 50 % der Patienten um Decubitus des Stadiums I und bei 50 % um Decubitus der Stadien II und III handelte.

Bei 95 % lag Inkontinenz vor, 68 % schwitzten stark. Die Patienten wurden im Durchschnitt ca. 19 Stunden im Bett gelagert und alle 2,5 Stunden umgelagert. Der vorhandene Decubitus war zu Testbeginn durchschnittlich seit ca. 2 Monaten vorhanden.

Überzeugende Zahlen

  • 89 % der vorhandenen Decubiti haben sich verändert, wobei über 60 % nicht mehr vorhanden waren.
  • Zu berücksichtigen ist, dass während des Testzeitraums bei 50 % der Patienten erschwerende Faktoren hinzu kamen
  • Bei 42 % der Patienten konnten die befundstypischen Schmerzen reduziert werden
  • Bei 56 % der Patienten konnte das Schwitzen reduziert werden

Die konkrete Meinung der Praktiker vor Ort

In einer schulmäßig orientierten Bewertungs-Skala haben uns 37 % der Befragten ein SEHR GUT gegeben, und 58 % bewerteten die Matratze SOFT mit GUT. 94 % gaben an, dass die Matratze leicht zu handhaben ist.

82 % empfanden die Anpassung der Matratze als leicht durchführbar. Unter dieser Anpassung ist die Würfelentnahme zu verstehen, die zu 43 % im Fersenbereich und zu 57 % im Gesäßbereich erfolgte.

Der durchschnittliche Zeitaufwand für die Pflege konnte durch die Matratze nicht verringert werden, ebenso wenig wie der Aufwand für die Umlagerung der Patienten, der nach wie vor alle 2,5 Stunden erfolgte. Auch die Liegezeit blieb mit 19,6 Stunden pro Tag nahezu identisch zu den Ausgangswerten.


Damit bestätigt die Praxis, was sich im Labortest bereits abzeichnete. Die KUBIVENT SOFT ist ein anerkannt gutes Hilfsmittel, das in der Druckentlastung und beim Mikroklima seine Stärken zeigt. Ein weiteres Resultat des Tests sind Erkenntnisse, die sich in der Entwicklung neuer Produkte niederschlagen werden und das Ziel fokussieren, mit guten Produkten so gut wie möglich zu helfen und zu lindern.

[zurück]